Morgenröte, aurora borealis and Levantin: into your solar plexus

Morgenröte, aurora borealis and Levantin: into your solar plexus

30. Januar – 7. Juni 2015

Werke von Hans Bachmann, Jean Louis Auguste de Beaumont, Pauline de Beaumont, Alfonso Bernardi, Donatella Bernardi, Luciano Bernardi, Egidio De Rubelli, Andreas Dobler, Walter Eggimann, Franz Fedier, Fredrik Fermelin, Noémie Gygax, Albrecht von Haller, Werner Hartmann, Konrad Hofer, Gustave-Auguste Jeanneret, Heinz-Peter Kohler, Charles L'Eplattenier, Beat Lippert, Davide Masi, Saloua Raouda Choucair, Katja Schenker, Hala Schoukair, Franz Treichler, Robert Walser, Niels Wehrspann, Hugo Wetli et al.

Events mit Lars Arrhenius, Sara Baldis, Lucas Marco Gisi, Jason Francis Mc Gimsey, Hala Schoukair, Franz Treichler, Olav Westphalen et al.

Eröffnung am 29.1., 18.00 Uhr

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Partnerinstitutionen für die Unterstützung: Hochschule der Künste Bern HKB / Haute école des arts de Berne HEAB, Kungl. Konsthögskolan / Royal Institute of Art Stockholm, Muséum Genève, Robert Walser-Zentrum Bern, Bundesamt für Kultur BAK / Bundeskunstsammlung, Sommerakademie im Zentrum Paul Klee.





















Für die Zeit ihres Engagements an der Kunsthalle Bern hat unsere Gastkuratorin Donatella Bernardi ein ortsspezifisches und zugleich sehr persönlich gefärbtes Ausstellungsprojekt konzipiert, das sich dezidiert auf lokale und nationale (wenn nicht urschweizerische) Mythen bezieht: Der Alpinismus und die idealistisch-romantische Verklärung der Schweizer Berglandschaft in der Kunst des 19. Jahrhunderts werden mit einer zuletzt viel diskutierten künstlerischen Position aus dem Libanon kontrastiert und dadurch kontextualisiert. Die arabische Moderne aus feministischer Sicht wird dabei ebenso als Referenzpunkt dienen wie antike und heutige Ruinen im kriegsgeplagten Syrien. Vom Nahen Osten führt die Reise (entlang der 1976 absolvierten Route eines mittlerweile legendären Verwandten Donatella Bernardis) zu den schneebedeckten Fünftausendern Nepals – wobei das Bild des Gipfelsturms als Metapher für die Exkursion ins eigene Selbst und zu den eigenen, vermeintlich vertrauten und sicheren biografischen Wurzeln der Künstlerin fungiert. Diese so unergründlichen wie faszinierenden Abglagerungen aus der Familiengeschichte, die jede Person in sich trägt, verweisen gleichsam auf die Überzeitlichkeit von historischen und familiären Begebenheiten.


Fotos Ausstellungsansichten: ©David Aebi, 2015

Bildlegende:
1: Aussenansicht Kunsthalle
2: Ansicht Eingangssaal (Syrischer Portikus), Alfonso Bernardi, o. T., Anatolien und Syrien (Aleppo und Palmyra), 1975, Mittelformat, Fotoabzüge: Michael Schmid, Photo Vision / Rahmung: Jürg Krähenbühl, Art Bern
3: Hans Bachmann, Tauffahrt im Berner Oberland im Winter, 1890, Öl auf Leinwand (Leihgabe der Bundeskunstsammlung; Eigentum der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesamt für Kultur, Bern)
4: Jean Louis Auguste de Beaumont, Lac de Montagne, s. d. (Ankauf 1892), Öl auf Leinwand (Leihgabe der Bundeskunstsammlung; Eigentum der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesamt für Kultur, Bern) / Konrad Hofer, Rochers, 1959, Öl auf Leinwand (Leihgabe der Bundeskunstsammlung; Eigentum der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesamt für Kultur, Bern)
5: Donatella Bernardi, Beat Lippert und Davide Masi, Die Schöne und das Biest, 2014, Modell Landesmuseum Zürich, verschiedene Materialien
6: Franz Fedier, Faltwand, Teil 1 - 3, 1973, Kunstharz auf Leinwand (Leihgabe der Bundeskunstsammlung; Eigentum der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesamt für Kultur, Bern)
7 - 11: Sara Baldis und Donatella Bernardi, Dhaulagiri 1976, Wandgemälde, 2015 (erstes Bild der Reihe: Sara Baldis bei der Arbeit)
12: Die Künstlerin Hala Schoukair bei einem Vortrag zu den Werken ihrer Mutter Saloua Raouda Choucair (7.3.2015)
13: Vordergrund (Schrift auf Sockel): Niels Wehrspann, Struktur von Dolomite, einem Mineral, das in Syrien verbreitet ist, 2015, Markertinte
14: Fredrik Fermelin, Fishbone Floor Variation, 2015, Wandmalerei realisiert von Anne-Gabrielle von Gunten, Roland von Gunten, Wilfried von Gunten, Paul Le Grand und Dominik Stauch
15: Fredrik Fermelin, Zytpizza, 2015, Wandmalerei realisiert von Anne-Gabrielle von Gunten, Roland von Gunten, Wilfried von Gunten, Paul Le Grand und Dominik Stauch
16: Performance von Lars and Olav (Schweden to Schweiz, 16.5.2015)
17: Theresa Traore Dahlberg, 08, 2015, Textilien aus Burkina Faso, hergestellt für den Internationalen Frauentag am 8.3., auf Holzrahmen gespannt
18: Donatella Bernardi, Lange und horizontale Ekstase, 2015, Musik und Toninstallation: Franz Treichler, digitale Überblendung: Fredrik Fermelin, 5298 Diapositive: Luciano Bernardi, 1950 - 1981
19: Aïsha Devi bei der Performance Solar mountains and eternal flowers (6.6.2015)