Geschichte

«Bern ist über Nacht eine Kunststadt geworden»
Berner Tagwacht, 23.10.1918

Die Gründung der Kunsthalle geht auf eine Initiative der Berner Künstlerschaft (GSMBA und GSBK, Sektionen Bern) zurück.

Direktoren seit 1918 

1918 - 1930   Dr. Robert Kieser
1931 - 1946   Professor Dr. Max Huggler
1946 - 1955   Arnold Rüdlinger
1955 - 1961   Dr. Franz Meyer
1961 - 1969   Dr. Harald Szeemann
1970 - 1974   Dr. Carlo Huber
1974 - 1982   Johannes Gachnang
1982 - 1985   Jean-Hubert Martin
1985 - 1997   Dr. Ulrich Loock
1997 - 2005   Dr. Bernhard Fibicher
2005 - 2012   Philippe Pirotte
2012 - 2014   Fabrice Stroun

 
Träger der Kunsthalle ist der Verein Kunsthalle Bern.

Literatur zur Geschichte der Kunsthalle
→ Jean Christophe Ammann und Harald Szeemann, Von Hodler zur Antiform. Geschichte der Kunsthalle Bern, Bern: Benteli Verlag, 1970.
→ Hans Rudolf Reust, Aus dem Musée éclaté an den Ort des Werks, Kunsthalle Bern 1969-1993, Kunsthalle Bern 1993, ISBN 3-85780-088-7.