Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you

Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
19. Dezember 2014 – 18. Januar 2015

kuratiert von Geraldine Tedder und Fabrice Stroun
Vernissage am 18.12. um 18.00 Uhr

http://cantonale.ch/



Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you
Cantonale Berne Jura 2014/15: All I ever see is matchstick men and you

Pressetext

Zum Jahresende öffnen im Rahmen der Cantonale Berne Jura neun Ausstellungsinstitutionen ihre Türen für das Kunstschaffen der Kantone Bern und Jura. Bereits zum vierten Mal findet in Bern, Biel, Interlaken, Langenthal, Moutier, Le Noirmont, Porrentruy und Thun die gemeinsame Jahresausstellung der beiden Kantone statt. Der Zusammenschluss der Institutionen bietet den Kunstschaffenden eine vielseitige Ausstellungsplattform in ganz unterschiedlichen Architekturen – diese reichen von modernen Sälen über eine Kirche bis zu einem ehemaligen Handelszentrum oder Grandhotel – und dem Publikum die Möglichkeit über die Kantonsgrenzen hinaus deren Schaffen zu entdecken. 395 Kunstschaffende haben sich für die diesjährige Ausgabe der Cantonale Berne Jura beworben und dadurch einen neuen Teilnahmerekord in der Geschichte der Cantonale erzielt. Zur Teilnahme berechtigt waren alle professionellen Künstlerinnen und Künstler, die entweder im Kanton Bern oder Jura ihren Wohnsitz oder Arbeitsort haben oder einer der beiden Kunstszenen angehören. Erstmals erfolgte die Eingabe über ein bedienungsfreundliches Onlineportal. Für die Jurierung wurde damit eine professionelle Struktur geschaffen, um die wachsende Anzahl von Bewerbungen effizient und trotzdem mit der notwendigen Vertiefung bearbeiten zu können. Die jeweiligen Fachjurys der Institutionen haben aus den eingereichten Dossiers in Hinblick auf die räumlichen Gegebenheiten wie auf die bestmögliche Qualität der Ausstellungen 153 Positionen zur Präsentation ausgewählt. Das Spektrum der ausgewählten Werke reicht von grossformatigen Zeichnungen über Malerei und Videoarbeiten hin zu ortsspezifischen Interventionen sowie Performances. Einzelpersonen und Gruppen, junge noch wenig bekannte sowie bereits etablierte Künstlerinnen und Künstler sind gleichermassen beteiligt und widerspiegeln das facettenreiche künstlerische Schaffen der Region Bern/Jura. Mit einem dichten Rahmenprogramm bestehend aus Führungen, Gesprächen mit den Kunstschaffenden und Workshops für Kinder und Jugendliche wird eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Ausstellungen ermöglicht.

Die Kunsthalle Bern zeigt Werke von Ulrich Bärtschi, Michael Blaser, Julia Bodamer, Jackie Brutsche, Simon Fahrni, Fernando Fonseca, Alex Güdel, Matthias Huber, Florine Leoni, Ka Moser, Tobias Nussbaumer, Mia Sanchez & Andreas Kalbermatter, Jean-François Scalbert, Peter Somm, Hansueli Urwyler und Sinae Yoo.

für alle Fotos der Ausstellung: ©Dominique Uldry, 2014